Presse

Konzertkritiken, Konzertankündigungen, Berichte, Interviews

2005

2019    2018    2017    2016    2015    2014    2013    2012    2011

2010    2009    2008    2007    2006    2005    2004    2003

 


   

Konzertankündigung

Hamburger Abendblatt, Pinneberg

16. November 2005

von Kuno Klein

 

Wedel: Drei Kantaten aus Bachs Weihnachtsoratorium

 

Wedel I Was wäre die Zeit des Christfestes ohne Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium. Freunde dieser Komposition kommen in diesem Jahr in der Wedeler St.-Marien-Kirche, Feldstraße 15, auf ihre Kosten. Am Freitag, 2. Dezember, von 20 Uhr an und am Sonntag, 4. Dezember, von 17 Uhr an führen Kammerchor und Kammerorchester Wedel unter der Leitung von Valerie Krivoborodov die ersten drei Kantaten des Werkes auf.

 

Als Gesangssolisten treten die Sopranistin Katharina Sabrowski, die Altistin Christiane Hiemsch, der Tenor Joachim Duske und der Baß Gustav Hehring auf. Das Orchester wird von Bläsern der Hamburger Symphoniker verstärkt. Außerdem sind der Geiger und Kreiskulturpreisträger Stefan Czermak, der Cellist Heinz Dimigen, der Trompeter Ilie Muntean und Otto Roll am Cembalo zu hören.

 

Eintrittskarten kosten 15, ermäßigt 12 Euro. Im Vorverkauf gibt es sie in Wedel in der Bücherstube Möller und der Buchhandlung Steyer, beide an der Bahnhofstraße.

 


 

Konzertankündigung

Hamburger Abendblatt, Pinneberg

16. November 2005

von Kuno Klein

 

Wedel: Musik von Mozart in der Kirche

 

Wedel I Mozarts Klarinettenkonzert und seine Große Messe erklingen am Freitag, 18. November, von 20 Uhr an in der Wedeler St.-Marien-Kirche, Feldstraße 15. Unter der Leitung von Valeri Krivoborodov treten Kammerchor und Kammerorchester Wedel mit Bläsern der Hamburger Symphoniker auf. Als Solisten sind der Klarinettist Wolfgang Braun, die Sopranistinnen Tatjana Charalgina und Claudia Darius, der Tenor Niels Kruse und der Baß Gustav Hehring zu hören. Karten für 15 und zwölf Euro im Vorverkauf in Wedel in der Bücherstube Möller und der Buchhandlung Steyer, beide Bahnhofstraße. 

 


 

Aufruf

Hamburger Abendblatt, Pinneberg

17. Juni 2005

von Jörg Frenzel

 

Wer möchte sich für Wedels Kultur engagieren?

 

Wedel I Der Schlag war hart, doch das Leben geht weiter. Nach dem Tod von Heinz Kegel, dem Leiter des Wedeler Kammerchors und des Kammerorchesters mußte nicht allein ein neuer künstlerischer Leiter, sondern auch ein neuer Veranstalter der Konzerte gesucht werden.

 

Zur Abwicklung dieser Aufgaben wurde ein Förderverein gegründet, der sich mittlerweile stabilisiert hat. Rund 80 Musikfreundinnen- und freunde gehören der Gruppe an, die die Konzerte unterstützen, soweit sie nicht durch Eintrittsgelder finanziert werden können. Wer ebenso einen Beitrag zur Stärkung der Wedeler Kulturlandschaft leisten möchte, melde sich beim zweiten Vorsitzenden Rainer Karnstädt unter der Rufnummer 04103/875 51.

 

Ebenso gesucht sind schöne Stimmen für den Chor - montags treffen sich die Sängerinnen und Sänger in der Musikschule an der Abc-Straße. Ab 20 Uhr wird geprobt, Interessierte sind willkommen.

 


   

Konzertankündigung

Hamburger Abendblatt, Pinneberg

11. April 2005

von Jörg Frenzel

 

Konzert für vier Streicher

 

Wedel I Der Abend verspricht einen Musikgenuß der Extraklasse: Das Schostakowitsch-Quartett-Hamburg wird sich in Wedel die Ehre geben. Am Freitag, 15. April, werden Stefan Czermak (erste Violine), Stefan Schmidt (zweite Violine), Michael Kobus (Viola) und Valeri Krivoborodov (Violoncello) in der Kirche St. Marien an der Feldstraße ab 20 Uhr ihr Publikum verzaubern. Auf dem Programm stehen Streichquartette von Schostakowitsch, Borodin und Debussy. Die Einnahmen kommen Kammerchor und Kammerorchester Wedel zu Gute. Zu bekommen sind sie in der Buchhandlung Steyer und in der Bücherstube Wedel.