Wir...

Kammerchor und Kammerorchester Wedel...

...erarbeiten große Werke der Musikliteratur. Bachs "Johannespassion" und das "Weihnachtsoratorium" gehören ebenso zu unserem Repertoire wie zum Beispiel Mozarts "Requiem", "Ein deutsches Requiem" von Johannes 

Brahms, Haydns "Die Schöpfung" und Orffs "Carmina Burana". Zusammen mit dem Kammerorchester Wedel ist der Kammerchor Garant für anspruchsvolle Konzerte.

 

Der Chor wurde 1950 vom damaligen Kantor und Organisten der Wedeler Kirche am Roland, Heinz Kegel,

gegründet. Heute ist der Kammerchor – seinem Namen zum Trotz – mit seinen ca. 60 Sängerinnen und Sängern Wedels größte Chorgemeinschaft. Bis zu seinem Tod 2003 brachte Heinz Kegel – ab 1967 zusammen mit dem von ihm gegründeten Kammerorchester – große Werke der geistlichen und weltlichen Chormusik zur Aufführung.

 

Im Jahr 2003 übernahm Valeri Krivoborodov, bis zu seiner Pensionierung im Sommer 2012 erster Solo-Cellist der Hamburger Symphoniker, die Leitung des Chors. 

 

Als Nachfolger von Heinz Kegel leitet Stefan Czermak – bis zu seiner Pensionierung 2013 Konzertmeister der Hamburger Symphoniker – das etwa 25-köpfige Streicherensemble. Neben der Zusammenarbeit mit dem Kammerchor erarbeitet das Orchester auch eigenständige Konzerte.

 

Mitsingen? Mitspielen?

Kostenfrei ist es leider nicht, da wir als eigenständiger Verein keiner Institution, z. B. einer Kirchengemeinde, angehören. Chor- und Orchestermitglieder zahlen incl. der Mitgliedschaft im Förderverein 130 € pro Jahr. Schüler und Studenten zahlen nix!