Kammerchor

Laien meistern Großes

Als junger Kantor gründete Heinz Kegel 1950 die Kantorei der Kirchengemeinde Wedel. 1959 führte die Kantorei unter seiner Leitung erstmals das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach auf. Im Jahr 1960 war Heinz Kegel Mitbegründer und bis 1980 musikalischer Leiter der Jugendmusikschule Wedel. Hier gründete er dann 1967 den „Kammerchor Wedel“. Er leitete nun beide Chöre und brachte mit ihnen 1969 erstmals „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn und 1972 „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms zur Aufführung.

 

Nach Ende seiner Dienstzeit als Kantor führte Heinz Kegel den „Kammerchor Wedel“ weiter. Nach seinem Tod übernahm im Jahre 2003 Valeri Krivoborodov die Leitung des Chores. Er kannte den Chor bereits von einigen Aufführungen, die er als Cellist im „Kammerorchester Wedel“ mit gestaltet hatte.

 

Heute ist der Kammerchor mit seinen ca. 60 Sängerinnen und Sängern Wedels größte Chorgemeinschaft. 

Im Januar 2018 wurde der „Kammerchor Wedel“ aus der „Heinz-Kegel-Musikschule Wedel“ ausgegliedert.